1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Alpinschule Peilstein
Zeitraum von - bis
-
Kursgruppe
 
ACHTUNG: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Es ist keine Anmeldung mehr möglich!

Hochschwab Ost-Alpin

Aflenzer Staritzen
Seewiesen
Fr 22.06.2018 - So 24.06.2018

Veranstalter Alpenverein-Gebirgsverein
Buchungscode: BT180604

Technik:
Kondition:
 Plätze frei

Vom Seebergsattel, 1246 m Abstieg über die Seebergalm zum Brandhof, 1080 m und über den Prinzensteig auf die Aflenzer Staritzen. Gipfelmöglichkeiten: Mieserkogel, 1855 m; Krautgartenkogel, 1988 m; Hohe Weichsel, 2006 m; Abstieg über den Gamssteig.

Tags darauf geht es über die Hackenalm und das Hackentörl, 1291 m zur Zlaken, 1743 m und von dort über einen Klettersteig zum Großen Feistringstein, 1836 m (Klettersteig C). Abstieg am Aufstiegsweg.

Nur für ausdauernde und trittsichere BergsteigerInnen mit alpiner Erfahrung.

Anreise am Freitag abend.

 

Unser Quartier:

Alpengasthof Schuster, 8636 Seewiesen 36

Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension, 3-gängiges Wahlmenü € 56,- inkl. Ortstaxe, EZZ: € 10,-

Das Quartier ist vorort selbst zu bezahlen. 

 

Anmeldung & Info:

01/405 26 57-207

(Mo., Mi., Fr. 10-17 Uhr)

robert.vondracek@gebirgsverein.at

 

Inhalt:
Anforderungen:

Nur für ausdauernde und trittsichere BergsteigerInnen mit alpiner Erfahrung.

Klettersteigausrüstung

Schwierigkeit technisch:
Schwierigkeit konditionell:
Ausrüstung:
Min. Teilnehmeranzahl:
Max. Teilnehmeranzahl:
7
Max. Gruppengröße:
Grund der Absage:
Leitung:

Leistungen:

Organisation / Führung

Normaltarif:
€ 70,00
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die angeführten technischen und konditionellen Anforderungen!

Alpenverein-Gebirgsverein
Zweig des Österreichischen Alpenvereins
Lerchenfelder Straße 28 , A-1080 Wien
Telefon: +43 (1) 405 26 57
E-Mail: oeav@gebirgsverein.at

Öffnungszeiten

Servicestelle, Shop & Verleih:
Montag      08:00 – 19:00 Uhr Di. bis Fr.    10:00 – 19:00 Uhr

Mitglied werden

Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 500 Schutzhütten und helfen mit die Alpen zu schützen.